top of page

Nachbericht Spieltag 19.07.-23.07.2023

Rundenabschluss mit Meisterfeier beim VfR Altenmünster

SO. 23.07.2023



Am letzten Tenniswochenende der Sommerrunden standen gleich vier Mannschaften des VfR Altenmünsters auf den Plätzen.

Am Samstagsvormittag hießen die Herren Ü40-2 den Tabellenzweiten aus Hüttlingen willkommen, darunter auch mit Steffen Mezger einen Spieler, welcher in der gesamten Sommerrunde kein einziges Spiel in seinen Einzeln abgegeben hatte und mit 28:0 Einzelsiegen eine tadellose Statistik aufweisen kann. Dies blieb auch an diesem Wochenende so. Die VfR-Herren konnten zwar viele Spiel knapp gestalten, mussten sich aber am Ende mit 7:2 geschlagen geben.

Es spielten: Lars de Gryuter 0:6/1:6, Thomas Ziegler 0:6/0:6, Marcus Glöckner 2:6/4:6, Martin Naterski 2:6/1:6, Friedrich Scherz 5:7/4:6, Michael Ostermann 6:0/6:1. Doppel: de Gryuter/Ziegler 1:6/0:6, Glöckner/Ostermann 6:2/6:4, Tilmann Rapp/Scherz 4:6/1:6.

Direkt im Anschluss traten die bereits aufgestiegenen Herren Ü40-1 gegen den TV Eschach an. Durch einen Sieg konnte Eschach noch den Klassenerhalt schaffen. Leider musste Sven Hüttl sein Einzel abbrechen, so dass die VfR-Herren mit 2:4 nach den Einzeln hinten lagen. Somit reichte Eschach ein Doppelgewinn für den Klassenerhalt. Am Ende mussten die VfRler tatsächlich ihre erste Niederlage in der Runde einstecken. „Alle Mannschaften waren in dieser Spielzeit ganz eng beieinander und jeder hätte jeden schlagen können, aber am Ende konnten wir es vorzeitig nach Hause bringen und freuen uns nächstes Jahr eine Klasse höher zu spielen“, so Hartmut Heske.

Es spielten: Hartmut Heske 4:6/4:6, Henner Vogelmann 7:5/6:4, Carlo Drlewitsch 6:3/6:0, Sven Hüttl 0:6/0:1, Chris Schwerdtfeger 6:7/6:7, Martin Dölling 1:6/1:6. Doppel: Vogelmann/Drlewitsch 2:6/6:3/10:8, Heske/Hüttl 6:1/6:2, Schwerdtfeger/Dölling 0:6/1:6.

Sonntagmorgen traten die Damen der SPG Altenmünster/Westgartshausen beim Klassenprimus in Blaufelden an. Der Spieltag ging mit 5:1 verloren, wobei Larissa Rümmele ihr Einzel gegen eine wesentlich besser eingestufte Gegnerin im Match-Tie-Break gewinnen konnte.

Es spielten: Kim-Nadine Stolle 2:6/1:6, Natascha Ackermann 2:6/0:6, Larissa Rümmele 3:6/7:5/10:5, Katharina Stiegler 2:6/2:6. Doppel: Stolle/Rümmele 0:6/0:6, Ackermann/Stiegler 4:6/3:6.

Zum Abschluss des Tenniswochenendes standen noch das Auswärtsspiel der Herren gegen den TC Langenburg 1 an. Erneut mussten die Herren mit zwei U18-Jugendspielern sowie zwei Herren Ü40-Spielern antreten. „Wir wollten uns heute einen gelungenen Rundenausklang erspielen, da wir doch einige Spiele in unserem ersten Mannschaftsjahr sehr unglücklich verloren haben“, so Noah Krieger.

Dies gelang den Herren am Ende mit einem 4:2 Auswärtssieg in Langenburg.

Es spielten: Noah Krieger 6:2/6:3, Silas Glöckner 1:6/0:6, Mex Veit 6:1/7:5, Friedrich Scherz 6:1/6:4. Doppel: Krieger/Sven Hüttl 6:1/6:2 und Glöckner/Veit 2:6/2:6.

Am 05.08.2023 spielen dann noch die Hobby-Damen ihr Heimspiel gegen den TC Lauchheim 1. Ebenso spielt die Abteilung im August noch die Pyramide der Herren aus, bevor es dann zu den Endspielen im September kommen wird. Hier ist auch ein Schleifchenturnier angesetzt.











62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page