top of page

Spielbericht 02.07.-04.07.2021


Spielwochenende endet leider mit nur einem Sieg

U15 Junioren schlagen den TSV Crailsheim

Bereits am Freitag startete die U15 Junioren bei herrlichem Wetter „auswärts“ beim TSV Crailsheim. Das erst seit diesem Jahr bestehende Juniorenteam wollten an die gute Leistung vom ersten Spieltag anknüpfen und einen ersten Sieg einfahren. Unter den Augen von zahlreichen, mitgereisten Zuschauern gingen gleich die ersten vier Einzelpartien an den VfR. So gewann der an Eins gesetzte Silas Glöckner seinen Gegner mit 6:0/6:2 und die Nummer 2, Ben Stegmeyer, gewann ebenfalls deutlich mit 6:3/6:0. Spannend machte es Mex Veit. Nach einem 5:7 im ersten Satz, konnte er den zweiten Satz mit 7:5 gewinnen und holte dann im Match-Tiebreak mit 10:7 den dritten Sieg an diesem Tage für den VfR. Im vierten Einzel konnte Lenn Glöckner seinen Gegner mit 6:1/6:4 besiegen. Die Doppel wurden dann neu besetzt, wobei Silas Glöckner krankheitsbedingt verzichtete. So kommen beim VfR Altenmünster immer alle mitgereisten Spieler zum Einsatz. Beide Doppel hatten bislang noch nicht zusammengespielt. Im ersten Doppel verloren Ben Stegmeyer/Noah Weiß mit 6:0/6:2. Das zweite Doppel mit Max Ziegler/Johannes Hinrichs stand in beiden Sätzen auf Messers Schneide. Am Ende verloren die Jungs mit 7:6/7:6.

Am Samstag spielen die ebenfalls erstmalig als Team antretende Herren II Ü40 ihr erstes Heimspiel gegen den TC Urbach. In der Premierensaison heißt es erst einmal Wettkampferfahrungen zu sammeln und vielleicht das ein oder andere Spiel gegen LK-höherstehende Gegner zu bestreiten und mit etwas Glück zu gewinnen.

So musste Thomas Ziegler gleich gegen einen 4 LK-Punkte besseren Gegner sein Einzel bestreiten und auch wenn das Ergebnis klar aussieht, so waren es immer sehr knappe Spiele. Am Ende hieß es 0:6 und 2:6 verloren. Jochen Hinrichs hatte an diesem Tag einen Lauf und konnte sein Spiel mit 6:1 und 6:3 nach Hause bringen. Die ersten Punkt für das Team. Der aufgerückte Friedrich Scherz zeigte Moral. Nachdem der erste Satz mit 1:6 verloren ging, kam es fast zur Wende im zweiten Satz. Bei Spielstand 5:4 für Scherz und eigenen Aufschlag hatte er es in der Hand, den zweiten Satz zu gewinnen. Leider musst der Tie-Break dann doch noch her und Scherz unterlag nach tollem Kampf mit 7:5. Das vierte Einzel bestritt der ebenfalls nachgerückte Markus Weiß. Auch hier waren die einzelnen Spiele besonders im ersten Satz sehr knapp. Am Ende hieß es 2:6 und 0:6 verloren.

Somit lag die Hoffnung auf den Doppeln von Thomas Ziegler/Jochen Hinrichs und Tilmann Rapp/Martin Naterski. Ziegler/Hinrichs konnten ihr Doppel mit 6:4 und 6:4 gewinnen. Rapp/Naterski mussten sich 6:0 und 6:1 geschlagen geben.

Mit dem Heimspiel der Damen Ü30 endete das Tenniswochenende am Sonntagvormittag. Gegner war der TV Mögglingen, die ausgerechnet an diesem Tag mit zwei aktiven Spielern, welche bis zu 6 LK allein schon vom Papier stärker waren, verstärkt. Da die VfR-Damen ebenfalls neuformiert wurden, wurde es leider zu einer klaren Angelegenheit für die Gegner. Am Ende hieß es 6:0 für Mögglingen.

Es spielten die Einzelpartien für den VfR Altenmünster: Katja Schwertfeger 5:7/2:6, Kim Stolle 0:6/1:6, Francis Reichenwallner 0:6/0:6 und Julia Kirchherr 1:6/4:6. Doppel: Schwerdtfeger/Stolle 4:6/2:6 und Reichenwallner/Kirchherr 1:6/1:6.

Am kommenden Samstag, 10.07.2021 ab 14 Uhr kommt es zum Showdown der Extraklasse. Die Herren 1 - Ü40 treten gegen Blaufelden zu Hause an, während die Herren 2 – Ü40 ihren Lieblingsgegner und durch eine Teamfreundschaft verbundenen SV Westgartshausen empfangen. Besonders für die Herren 2 ist es DAS Spiel der Saison. Für Bewirtung ist gesorgt. Zuschauer gerne erwünscht.


9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page